Aktuelles
Unsere Grundsätze
zuhören · helfen · begleiten
Gemeinsam handeln
handeln · Ziele erreichen · Erfolge erleben
Vorsorgen
lernen · erfahren · genießen
Leistungsüberblick
Kontakt
Kontakt · Sprechstunde · Öffnungszeiten

Neues in der Schwindeltherapie

Wir haben in den letzten 4 Jahren mehr als 600 Patienten mit Schwindel behandelt. Vielen konnten wir durch unsere Therapie helfen beschwerdefrei zu werden; die meisten verspüren eine Verbesserung. Eine Anwendungsstudie gemeinsam mit HNO Ärzten ( z. Zt. 45 Patienten Schwindelsymptom Dauer von 10 Tagen bis 10 Wochen) konnte bei 80% eine Beschwerdefreiheit erzielt werden.
Wir nutzten die propriozepten Reize ( Nervenimpulse aus den Mechanorezeptoren ) die Zustandsänderung der Kopfgelenkmuskeln weitergeben, zusätzlich nutzten wir die nozizeptiven Reize an der Knochenhaut der Ansätze der Muskeln. Durch diese Kombination kommt es zur veränderten Impulsgebung an die Nuclei vestibularis ( eigene Hypothese). Was man bei den Patienten beobachten kann, sind z. T. schnelle Verbesserungen der Symptomatik ( ca. 1-3 Tage).
Eine Abklärung über den HNO Arzt oder Neurologe sollte vorher erfolgen.

Chirotherapie nach Dr. Rakowski

Bei der Chirotherapie nach Dr. Rakowski werden unterschiedliche manuelle Techniken zur Untersu- chung und Behandlung von Erkrankungen einge- setzt. Nach ausführlicher Erhebung der Vorgeschich- te, bei der Sie Ihre Beschwerden und deren Verlauf schildern, erfolgt eine Ganzkörperunter- suchung zur Feststellung von muskulären Ungleich- gewichten. Die Behand- lung erfolgt je nach Be- schwerdebild durch manu- elle Therapie, die Thera- pie nach Dorn, verschie- dene Formen der Neural-therapie, Osteopathie, Schmerz- und Bewegungs- therapie.

Myofasziale Triggerpunkttherapie

Die myofasziale Triggerpunkttherapie beschäftigt sich mit Schmerzen, die in der Muskulatur und den Faszien (den die Muskeln einhüllenden Häuten) entstehen. Sie können ausgelöst werden durch Verletzungen, chronische Überlastung, Fehlbelastung und Überdehnung im Bereich der motorischen Endplatte, durch die die Nervenimpulse auf den Muskel übertragen werden. Im Muskel ist dann eine schmerzhafte Verhärtung zu tasten, bei deren mechanischer Reizung es zu einer Schmerzübertragung in ein entferntes Körperteil kommt (referred pain). Durch die Triggerpunkttherapie lassen sich sowohl der Schmerzpunkt als auch der chronische Übertragungsschmerz beseitigen.
Wir führen die Behandlung mittels Nadelung durch. Hierbei wird der Triggerpunkt nach Ertasten und Sichern mit einer Akupunkturnadel gereizt. In der Regel sind ein bis vier Behandlungen nötig. Die Therapie eignet sich z.B. für chronische Schmerzzustände, das Schulter-Arm-Syndrom, den Tennisellenbogen (Epicondylitis) und migräneartige Kopfschmerzen, um nur einige Beispiele zu nennen.

Sportmedizinische Sprechstunde

Das Freizeit-Sportverhalten der Bundesbürger ändert sich nachhaltig. Extremsportarten finden regen Zulauf, Untrainierte steigen noch in höherem Alter ins Training ein. Eine sportmedizinische Untersuchung ist in solchen Fällen empfehlenswert. Deshalb haben wir für Breiten- und Leistungssportler eine sportmedizinische Sprechstunde einge- richtet mit folgendem Angebot:

● Sportcheck klein
Sie wollen wissen, ob Sie für eine bestimmte Sportart geeignet sind? Nach einer gründlichen körperlichen Untersuchung beraten wir Sie gerne und stellen Ihnen gegebenenfalls ein Attest aus.

● Sportcheck groß
Möchten Sie Ihre körperliche Leistungsfähigkeit durch Sport erhalten oder steigern? Möchten Sie Ihre Leistungsfähigkeit im Sport optimieren? Durch die körperliche Untersuchung, ein Belastungs-EKG und ggf. einen Laktattest gewinnen wir Daten, mit denen wir Ihren optimalen Trainingspuls (Dauerbelastungsgrenze) und Ihren Pulswert für die optimale Fettverbrennung festlegen.

● Tauchsportuntersuchung
Die Bescheinigung der Tauchsporttauglichkeit erfordert neben der körperlichen eine intensivere Untersuchung von Herz und Lunge. Dazu dienen ein Belastungs-EKG und eine Lungenfunktionsprüfung. Außerdem werden Blut und Urin untersucht und schließlich die Ergebnisse besprochen. Nach den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Tauch- und Überdruckmedizin (GTÜM) sollte die Untersuchung alle drei Jahre erfolgen.

Aufbau- oder Biologische Entgiftungskur

Die Verseuchung unserer Welt mit umwelt- und menschenbelastenden Giftstoffen nimmt Jahr für Jahr zu. Bei der Entgiftung kommt unserer Leber eine zentrale Bedeutung zu. Sie kann diese Aufgabe jedoch nur solange erfüllen, wie sie gesund ist und die Toxine eine gewisse Konzentration nicht überschreiten. Zeigen Untersuchungen wie Laborwerte oder Ultraschall krankhafte Veränderungen, ist deshalb auch an eine Überlastung durch Giftstoffe zu denken. Diese können sich z.B. durch Leistungsschwäche, Müdigkeit und Konzentrationsstörungen äußern. Durch Infusionen, die die Entgiftungsreaktionen der Leberzellen verbessern und die Ausscheidung der Giftstoffe beschleunigen, wird die Leistungsfähigkeit des Organismus insgesamt gestärkt. Auch bei erhöhtem Energiebedarf, z.B. bei starker beruflicher Belastung oder bei Sportlern, und bei körperlichem Leistungsdefizit z.B. durch längere Krankheit, Bettlägerigkeit oder eine Verletzung trägt die Kur zu einer rascheren Erholung bei.

Magnetfeldtherapie

Unsere Praxis verfügt über ein modernes Magnetfeldtherapie-Gerät. Pulsierende elektromagnetische Strahlung führt in der Tiefe des Gewebes zu einer schonenden und nebenwirkungsfreien Aktivierung von Heilungsvorgängen. Besonders bewährt hat sich dieses Verfahren bei der Behandlung von chronischen Entzündungen am Bewegungsapparat sowie bei komplexen Störungen des Organismus (z. B. Tinnitus). Gerne erläutern wir Ihnen auf Nachfrage die Vorteile dieses sanften und doch wirkungsvollen Therapieverfahrens.

Lichttherapie

Unsere Stimmung hat viel mit dem Wetter zu tun. Während ein sonniger Tag unsere Laune hebt, können düstere bedrückend wirken. Das liegt daran, daß durch den Einfluß von Sonnenlicht im Gehirn Serotonin freigesetzt wird, das sogenannte Glückshormon. Bei manchen Menschen kann es im Winter durch Serotoninmangel zu einer wiederkehrenden Depression kommen, die durch Behandlung mit einer speziellen Lampe gebessert werden kann. Wir führen einen Behandlungszyklus von zwei Wochen durch, in denen Sie täglich 45 Minuten vor dem Gerät sitzen.

Eigenbluttherapie

Viele, meist chronische Erkrankungen, sind auf Störungen des Immunsystems zurückzuführen. Die Eigenblutbehandlung ist als Reiz- oder Umstimmungstherapie der körpereigenen Abwehrkräfte dazu in der Lage, die Selbstregulation des Organismus zu unterstützen. Man benötigt für dieses Verfahren lediglich eine kleine Menge Blut (ca. 1 ml) aus der Vene und injiziert das Blut in den Gesäßmuskel zurück.

Die Eigenbluttherapie hat sich hervorragend bewährt bei:

Wir empfehlen auch – gerade vor der “Grippezeit” – eine Eigenblutbehandlung zur Stärkung des Immunsystems.

Untersuchung zur Erlangung des Führerscheins Klasse 2

Um den Führerschein Klasse 2 erwerben zu können, müssen Sie nachweisen, dass Sie nicht an Erkrankungen leiden, die Ihre Fahrtüchtigkeit einschränken können. Dazu können Herz-Kreislauf- oder Stoffwechselerkrankungen (z.B. Diabetes mellitus) gehören. Zur Beurteilung der körperlichen Eignung führen wir neben einer gründlichen körperlichen Untersuchung Blut- und Urintests sowie ein Ruhe-EKG durch.

Reiseberatung und -impfungen

Auslandsreisen und Fernreisen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Um eine gesundheitliche Schädigung zu vermeiden, setzen Sie sich bitte frühzeitig mit uns in Verbindung, da die vorbeugenden Maßnahmen zum Teil längere Vorlaufzeiten haben.

“Lebercheck”: gewünschte Vorsorgeuntersuchung mit Ultraschall der Bauchorgane

Möchten Sie wissen, ob Ihre Leber, Bauchspeicheldrüse und Nieren in Ordnung sind? Eine Ultraschalluntersuchung dieser Organe in Kombi-nation mit den entsprechenden Laborwerten gibt Aufschluss.

Laboruntersuchung zur Darmsanierung

In unserem Darm leben Milliarden von Bakterien, die für die Verdauung und das Abwehrsystem sehr wichtig sind. Diese sogenannte Darmflora kann durch Umwelteinflüsse wie z.B. die Gabe von Antibiotika geschädigt werden. Dadurch kann es zu Beschwerden wie Schmerzen, Durchfall oder Blähungen, aber auch Hautveränderungen und vielen anderen Störungen kommen. Durch eine Stuhluntersuchung lassen sich Veränderungen der Darmflora feststellen und behandeln. Hierzu arbeiten wir mit dem mikroökologischen Institut in Herborn zusammen.

Laboruntersuchung zur Osteoporosefrüherkennung

Unsere Knochen befinden sich in einem ständigen Erneuerungsprozess durch Auf- und Abbau von Knochensubstanz. Normalerweise herrscht dabei ein Gleichgewicht. Ist dieses zugunsten des Abbaus verschoben, entsteht eine Osteoporose und damit ein erhöhtes Risiko für Knochenbrüche. Durch Untersuchungen im Blut und im Urin kann der Knochenstoffwechsel beurteilt werden. Die Osteoporose betrifft zwar überwiegend Frauen nach den Wechseljahren, kann jedoch auch bei Männern und jüngeren Frauen auftreten.

Laboruntersuchung zur Kontrolle der Prostata (PSA)

Das Prostataspezifische Antigen (PSA) wird in der Vorsteherdrüse gebildet und kann sowohl bei gutartigen wie bösartigen Veränderungen erhöht sein. Eine jährliche Untersuchung wird bei Männern ab dem fünfzigsten Lebensjahr empfohlen.

Test auf Nahrungsmittelallergien

Nahrungsmittelunverträglichkeiten können eine Vielzahl von chronischen Beschwerden auslösen wie Magen-Darm-Probleme, Hautprobleme, Migräne oder rheumatische Beschwerden. Es kommt dazu, wenn unser Immunsystem Nahrungsmittel als körperfremd einstuft und Antikörper dagegen bildet. Durch die Reaktion von Nahrungsmittel und Antikörper werden Entzündungsvorgänge ausgelöst, die zu den genannten Beschwerden führen.

Da diese auch andere Ursachen haben können, erfolgt zunächst ein Suchtest (ImuPro Screening), bei dem durch eine Blutuntersuchung die Frage nach einer Unverträglichkeit gegen die wichtigsten Nahrungsmittel geklärt wird. Liegt eine solche vor, wird eine umfassende Testung von Antikörpern gegen 273 Nahrungsmittel und Zusatzstoffe (ImuPro300) durchgeführt. Sie dient als Basis für eine Ernährungsumstellung, durch die viele chronische Beschwerden gebessert oder beseitigt werden können.

Leistungsüberblick

Neben den bekannten Leistungen einer Gemeinschaftspraxis bieten wir folgendes an:

Impressum